Gewerbe  Entsorgung  Aktenvernichtung

Akten- und Datenträgervernichtung

 

Schutzbedürftige Informationsträger erfordern auch eine entsprechend gesicherte Entsorgung.

 

Den gesetzlichen Rahmen für diese Bestimmungen setzt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Verbindung mit der Deutschen Industrienorm (DIN) 32 757, die allgemein gültige Beurteilungsmaßstäbe für das Vernichten von Trägern, auf denen schutzbedürftige Informationen dargestellt sind, festlegt und gleichzeitig eine Grundlage für das Vergleichen von dafür geeigneten Maschinen und Einrichtungen schafft.

 

Datenträger werden nach unterschiedlicher Art entsorgt (z. B. Papier, Magnetbänder, Disketten, Fiches und Festplatten). Dem Kunden werden mit Vorhängeschlössern gesicherte Transportbehälter (in 2 verschiedenen Größen) zur Verfügung gestellt. Diese werden in LKW mit Kofferaufbau an- und abtransportiert.

 

Die LKW’s sind elektronisch so gesichert, dass ein Zugriff von Außenstehenden nicht möglich ist. Besetzt sind die LKW stets von zwei sicherheitsüberprüften Mitarbeitern.

 

Dadurch ist eine ununterbrochene Überwachung des Datenmaterials garantiert.

 


T 23 (250 Liter)


T 61 (600 Liter)